Warnung: Sie benutzen einen veralteten Internet-Browser.

Ihr Browser wird von www.longlife-led.de nicht mehr unterstützt. Bitte installieren Sie einen aktuellen, sicheren Browser wie zum Beispiel: Google Chrome, Microsoft Edge, Opera oder Mozilla Firefox

Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung

Effizienzklassen und Effizienzindex



Wenn es um die Einteilung der Leuchtmittel in Energieeffizienzklassen geht, so hat der Energieeffizienzindex hierbei eine große Bedeutung. Dieser Index wird mittels einer für Laien nicht ganz leicht zu verstehenden Formel ermittelt. Dabei wird die Leistungsaufnahme der Lampe als Pcor bezeichnet, während die Lumenzahl mit Φuse beziffert wird. Das sieht wie folgt aus:

Pref = 0,88 √Φuse + 0,049 x Φuse

Im Anschluss daran muss der Energieeffizienzindex ermittelt werden:

Energieeffizienzindex: EEI = Pcor / Pref

Das folgende Beispiel soll die Berechnung des Energieeffizienzindex einer 13 Watt LED-Lampe mit 806 Lumen veranschaulichen:

Pref = 0,88 √806 + 0,049 x 806

Pref = 24,983 + 39,494

Pref = 64,477

EEI = 13 Watt / 64,477

EEI = 0,2016

Für Leuchtmittel mit gebündeltem und ungebündeltem Licht gibt es unterschiedliche Einstufungen, die in der nachfolgenden EU-Verordnung Nr. 874/2012 geregelt sind:

Energieeffizienzklassen

Es ist also anhand dieser Tabelle erkennbar, dass unsere Beispiel-Berechnung der 13 Watt und 806 Lumen Lampe mit ihrem ungebündelten Licht der Energieeffizienzklasse A zuzuordnen ist.

Für die Orientierung ist die Leistungsaufnahme gut geeignet

Welcher Stromverbrauch ist bei den einzelnen Lampen nun aber zu erwarten? Dazu betrachten wir das nachfolgende Beispiel einer 806 Lumen Lampe mit ungebündeltem Licht, wobei die Werte wie folgt aussehen:

bis 7 Watt = A++

8 Watt bis 10 Watt = A+ (2 Watt Differenz)

11 Watt bis 15 Watt = A (4 Watt Differenz)

16 Watt bis 38 Watt = B (22 Watt Differenz)

39 Watt bis 51 Watt = C (12 Watt Differenz)

52 Watt bis 61 Watt = D (9 Watt Differenz)

ab 62 Watt = E

Wie man sieht, macht meist der Unterschied zwischen den Klassen A und A+ nicht viel aus, bzw. unterscheiden sich diese beiden Energieeffizienzklassen in der Regel nur um wenige Watt voneinander. Betrachten wir jedoch die Werte ab Klasse B, so werden die Unterschiede doch immer gravierender und somit bedeutender.

Auf Nummer Sicher – mit der Lichtausbeute

Das Ökoinstitut in Freiburg sowie weitere renommierte Verbraucherinstitutionen raten dazu, bei dem Kauf von Lampen in Abhängigkeit der Wattzahl den Lichtstrom in Lumen ins Auge zu fassen. Diese beiden Werte findet man auf der Verpackung der Lampen. Dividiert man diese Werte miteinander, so ergibt sich daraus die Mindestlichtausbeute in Lumen/Watt.

Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #